KASPARIDES EDUARD

Krönau 1858 - 1926 Bad Gleichenberg

Eduard Kasparides wurde am 18.März 1858 in Krönau bei Mährisch Trübau geboren. Er studierte von 1876-1884 an der Wiener Akademie bei Trenkwalder und Griepenkerl Malerei. Gründungsmitglied der Wiener Künstlervereinigung Hagenbund, zuvor und danach Mitglied des Wiener Künstlerhauses. Er unternahm Studienreisen nach Italien, Deutschland, Schweden und Russland. Anfangs malte er in erster Linie Genrebilder und Historienbilder religiösen Inhalts .Bekannt wurde Eduard Kasparides vor allem für seine stimmungsvollen Sonnenuntergänge, die er in meist in dunkel tonigem Kolorit hielt. Eduard Kasparides verstarb 19.Juli 1926 in Bad Gleichenberg.

KASPARIDES EDUARD
Krönau 1858 - 1926 Bad Gleichenberg
Sonnenaufgang im Wienerwald
Öl auf Platte
72 x 57,5
links unten signiert